Penne und Fusili

Abgabekaninchen Penne und Fusili

Hallo Ihr da draußen,

wir sind Penne und Fusili. Zusammen mit noch drei weiteren Kaninchen kamen wir Ende Januar 2023 aus schlechter Haltung in das Tierheim nach Freudenstadt. Seit diesem Tag sitzen wir hier und warten auf ein Wunder, dass wir zusammen ein schönes, artgerechtes Zuhause finden. Die anderen drei durften bereits ausziehen.

Nun zu dem Part, weshalb wir auf ein Wunder hoffen. Leider leide ich, Penne, unter EC (Enzephalitozoon Cuniculi), auch bekannt als Sternguckerkrankheit. Ich kam bereits mit einem total schiefen Kopf aus meinem ehemaligen Zuhause im Tierheim an. Deshalb wurde ich direkt bei einem Tierarzt vorgestellt und bekam täglich Medikamente, womit die Kopfschiefhaltung von Tag zu Tag besser wurde. Zum jetzigen Zeitpunkt ist mein Kopf wieder gerade. Leider ist EC nicht heilbar, das heißt die Kopfschiefhaltung und auch andere Symptome können immer wieder auftreten und man muss jedes Mal wieder eine neue Behandlung starten. Umso früher die Symptome erkannt werden und mit der Behandlung gestartet wird, umso schneller kann Besserung eintreten.

Die Übertragung der Bakterien erfolgt über direkten Kontakt, das heißt von Tier zu Tier, von Tier zum Menschen (Zoonose) oder auch über verunreinigte Gegenstände. Deshalb ist hier die richtige Pflege und Hygiene das A & O.

Meine Freundin Fusili hatte bisher keine Symptome, die auf EC zutreffen, dadurch dass die Krankheit aber übertragbar ist, ist es trotzdem möglich, dass auch bei ihr früher oder später Symptome auftreten können. Uns zu trennen hat unser Tierarzt trotzdem nicht empfohlen, da die Übertragung schon längst erfolgt sein könnte und wir sehr aneinander hängen.

Alles Weitere kannst Du direkt vor Ort mit einer Pflegerin oder mit dem behandelnden Tierarzt besprechen.

Jetzt noch ein paar weitere Fakten zu uns. Wir sind zwei Zwergwidder Mädels, die sehr gerne zusammen in ein neues Zuhause mit genügend Platz ziehen würden. Unsere Tierpfleger schätzen, dass wir circa 2020 geboren wurden. Aufgrund unserer Krankheit werden wir nur zu zweit ohne weitere Tiere in denselben Haushalt vermittelt. Auch Kinder sollten aufgrund der Ansteckungsgefahr nicht mit uns zusammenwohnen.

Wir suchen zusammen ein ruhiges Zuhause ohne große Stressfaktoren, am besten schon mit Kaninchenerfahrung (gerne auch schon Erfahrung mit der genannten Krankheit).

Haben wir Dein Interesse geweckt und Du möchtest uns ein schönes Zuhause schenken?

Dann melde Dich gerne im Tierheim und lerne uns kennen.

Deine Penne und Fusili